Sonntag, 17. August 2014

Das Rennen mit der Zeit

Wie seltsam das mit der Zeit doch ist.
Die Stunden scheinen zu rasen. Tage, Wochen...ganze Monate scheinen zu verfliegen. 
Und so verstreicht dann ein Jahr nach dem anderen.
Und ich? Ja, ich stehe da und komme irgendwie so gar nicht richtig mit. 
Jahr für Jahr geht mir alles irgendwie viel zu schnell.
"Halt! Stopp! So wartet doch auf mich!"
Aber niemand wartet. Sie rennen und sind so viel schneller und so viel weiter als ich hier. 
So sehe ich meine Mitstreiter nur noch verschwommen am Horizont. 
Bei diesem Rennen mit der Zeit. 
Zeit wartet nicht. 
Auch nicht auf mich.
Alle haben schon so viel mehr erreicht als ich. Sie stehen schon auf festen Beinen.
Haben die verschiedenen Etappen schon erfolgreich gemeistert.
Bei mir wackelt es noch zu sehr. Zu viele Etappen gescheitert. Zu viele Etappen komplett ausgelassen.
Und manchmal, da macht es mich traurig. Manchmal wäre ich gerne einer von den anderen. 
Einer von denen, die schon so viel zu erzählen haben. 
Gerne wäre ich dort hinten, wo sie sind. 
Ich steh aber immer noch hier hinten. 
Das Atmen fällt mir schwer. 
Und statt nach vorne, schaue ich zurück.
Schaue auf die zurück gelegte Strecke. 
"Das kannst du besser.So viel besser."
Ich werde wohl nie so schnell wie die anderen sein. 
Das muss ich mir eingestehen. 
Meine Erzählungen werden anders verlaufen, aber ich werde noch viel zu erzählen haben.
Ich werde laufen. Auch wenn ich schon längst nicht mehr kann.
Ich werde immer weiter laufen. 
Werde meine Etappen so gut es eben geht meistern. Ohne Druck.
Ich werde irgendwie mit der Zeit umgehen können. 
Werde mich nicht mehr einfach überholen lassen.
Die Zeit wird das Rennen nicht  so einfach gewinnen.
Nein. Niemals.
Auch wenn andere schneller im Ziel sein werden.
Ich werde am Ende auch Gewinner sein.
Beim Rennen, welches sich Leben nennt.



_____________________________________________________________________________________________________________________

Die Fotos sind noch vom Shooting mit dem lieben Patrick. Wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten! :)

Donnerstag, 14. August 2014

Kuchen im Glas : Himbeer Quark



Mitlerweile habe ich wirklich eine kleine Vorliebe für das Backen entwickelt.
Dieses Mal kam ich aber ganz ohne das Backen aus. Ich habe mal die Dr Oetker Mischung "Kuchen im Glas"  ausprobiert. Das Ganze sah auf der Verpackung einfach so wahnsinnig lecker aus. Da konnte ich gar nicht anders. Ich habe jetzt einmal die Himbeer Quark Variante ausprobiert. Die Mischung gibt es aber auch noch in den Sorten "Schoko Kirsch" und "Mandarine Schmand". Bei der Mischung muss man eigentlich nicht viel mehr machen, als die Streusel zu machen und die Quarkmischung anzurühren. Streusel, Quarkmischung und die Himbeeren werden dann in einem Glas geschichtet. Dann gibt es für die Kuchen eine kleine Kühlschrankpause. Anschließend kann man das Ganze dann kühl genießen. Backen is allerdings auch erlaubt. Wie man es eben lieber mag. So oder so...es schmeckt wirklich richtig lecker! Einfach und vor allem auch schnell zu machen. Das kriegt sogar der größte Backhorst hin!
Im Grunde genommen ist eine Backmischung auch gar nicht so nötig. Streusel und Quarkmischmasch sollte man auch so hinbekommen. Allerdings muss ich die anderen Backmischungen auch mal ausprobieren. Wer die leckeren Kuchen im Glas auch mal testen möchte...ich persönlich kann es nur empfehlen! Ansonsten gibt es aber bestimmt auch massig Rezepte im Internet zu finden, wie zum Beispiel hier auf lecker.de. Dort gibt es sowieso wahnsinnig leckere Rezepte zu finden. 
Also sucht euch was Leckeres raus und ab gehts!


Montag, 11. August 2014

Kick Stickz


Ich möchte wetten fast jeder hat sie. Zumindest ein Paar. Sogar meine Mama trägt sie. Wovon ich da rede? Na von Chucks natürlich! Meiner Meinung nach gehören sie wirklich in jede gut sortiere Schuhsammlung, denn sind wir mal ehrlich : Sie gehören definitiv zu den besten Schuhen überhaupt! Es gibt sie in den verschiedensten Farben, mit den verschiedensten Mustern. Die Auswahl an Chucks ist wirklich groß. Wer mit seinen Chucks nicht so rumlaufen möchte wie jeder und sein Paar ein wenig individualiesieren möchte, für den habe ich da etwas. Etwas ziemlich cooles!
Wie hier und hier bereits berichtet, habe ich mich letztens ja auf dem Hippie Mercado bzw. auf der GDS rumgetrieben und so gaaaaanz leer ausgegangen bin ich da eben doch nicht. Entdeckt habe ich dort nämlich Kick Stickz, ein noch relativ frisches Label, welches es sich zur Aufgabe macht, unsere Chucks ein wenig zu verschönern. Das Label verkauft nämlich Sticker, die du dir vorn auf deine Chucks kleben kannst. Dies Aufkleber gibt es wirklich mit den verschiedensten Motiven : Blümchen, Schmetterlinge, Totenköpfe, aber auch Fahnen und Liebesbekundungen. Da ist wirklich für jeden was dabei. 
Das Ganze habe ich natürlich jetzt höchstpersönlich mal ausprobiert und ich finde es einfach richtig cool! Die Aufkleber sind auch ganz einfach anzubringen und auch wieder abziehbar. Wetterbeständig und schmutzabweisend ist das Ganze sogar auch noch. 
Also auch super für regnerische Festivals!

Schaut doch einfach mal im Online-Shop oder auf Facebook vorbei. 



Den nächsten Aufkleber zeige ich euch dann demnächst schön in einem Outfit-Post verpackt.



Mittwoch, 6. August 2014

Outfit: White Dress


Ich freue mich euch heute einen neuen Oufit-Post präsentieren zu können. Vor einiger Zeit hatte ich das Glück mir etwas bei Sheinside, einem Online-Shop, welcher jedem Modemädchen wohl heutzutage ein Begriff sein dürfte, aussuchen zu dürfen. Definitiv keine einfach Entscheidung! Der Online-Shop ist ja voll mit hübschen Klamotten! Am Ende wurde es dann eben dieses süße Kleidchen hier. Mit Sommerkleidchen kann man ja nie etwas falsch machen, oder ? 
Mit meiner Wahl bin ich auch absolut zufrieden. In diesem Kleidchen lässt es sich perfekt Blümenmädchen sein und barfuß über die Wiesen rennen...also..das barfuß über die Wiesen rennen wird noch erledigt. Bisher hat es nur fürs Posieren gereicht. Aber ich kann euch sagen, für heiße Sommertage ist dieses Kleidchen auf jeden Fall perfekt geeignet.
Ist ja schließlich luftig genug :D Nicht nur am Rücken wurde mit dem Stoff gespart, nein, auch bei der Länge. Es ist doch recht kurz und ja, wie soll ich es sagen...alleine komme ich aus dem Kleid auch nicht mehr raus. Hilflos hing ich da. Das Kleid so halb über den Kopf gezogen. Weiter ging es nicht. Jaja, lacht mich jetzt ruhig aus. 
Möglicherweise...aber auch nur möglicherweise eine kleine Fehlentscheidung bei der Größe. Aber verzeiht mir, ich bin einfach Neuling in Sachen Sheinside. Beim nächsten Mal mache ich alles besser, versprochen!
Und nicht nur das Kleid, auch die Fotos mag ich sehr gerne. Für die ist übrigens mein lieber Freund verantwortlich, der noch mit mir die perfekte Location suchen musste. Hat er doch schön gemacht, oder? 
Ihr dürft ihn gerne ein bisschen loben. 
Er wird sich freuen.

Sonntag, 3. August 2014

Hippie Mercado

Gestern habe ich euch ja bereits von der GDS, der Messe für Schuhe und Accessoires berichtet und nun kommen wir zu meinem Highlight: nämlich dem Hippie Mercado
Dieser Flo- und Vintage Markt, welche an den Traditionsmarkt auf Ibiza angelehnt war, fand auf dem Messegelände statt und bot so allerhand. Zu kaufen gab es dort beispielsweiseTaschen, Hüte, Schmuck und  Klamotten. Auch die liebe Jessi hatte mit ihrem Label "Cold Cocained Heart" ihren Stand dort. Außer sich durch die Stände dort zu stöbern, konnte man dort auch lecker essen, sich einen kühlen Drink in einem der rosa Liegestühle gönnen, die Sonne genießen und dabei den Klängen des DJ's lauschen. Fast ein bisschen wie Urlaub! Und nach der ganzen Lauferei auf der Messe habe ich das wirklich gebraucht! Allerdings bereue ich es mitlerweile ein bisschen nichts auf dem Markt gekauft zu haben....Verdammt!


Trotzdem habe ich euch noch was Cooles vom Markt zu zeigen. Das gibt es dann aber ein anderes Mal zu sehen! ;)



Samstag, 2. August 2014

GDS - das Schuhparadies

Heute habe ich eine ganze Bilderflut für euch.
Donnerstag war ich nämlich auf der GDS, einer Messe für Schuhe und Accessoires, hier in Düsseldorf unterwegs und 
habe so einige Eindrücke für euch gesammelt, die ich euch heute zeigen möchte.
Vertreten waren auf dieser Messe Marken wie Jeffrey Campbell, Bullboxer, Dr. Martens, Superga, Vagabonds, Clarks und Birkenstock. Um nur mal so ein paar Marken zu nennen. Diese Messe war definitiv ein Traum für jede Frau. Schuhe. Überall. So weit das Auge reicht. Flache Schuhe. Schuhe mit wenig Absatz. Schuhe mit der viel Absatz. Schuhe mit Muster. Schuhe ohne Muster. Bunte Schuhe. Schwarz oder weiße Schuhe. Glitzerne Schuhe. Sportschuhe. Kinderschuhe. So viele Schuhe.
Teilweise kam ich mir schon so etwas verloren vor und habe nicht allzu selten ein wenig den Überblick verloren. So viele Halle und es gab einfach so wahnsinnig viel zu sehen. Und auch wenn zu den 1%, der Frauen gehöre, die nicht sooooo einen enormen Schuhtick haben, habe ich jede Menge schöne Modelle gesehen und mich sogar ein wenig verliebt. Vor allem was Boots angeht, waren wirklich tolle Sachen dabei. Ich kann euch sagen, es wird weiterhin auf Plateau gesetzt und auch das gute alte Leomuster wurde des öfteren gesichtet. Außerdem werden die Birkenstocks nicht so einfach verschwinden. Die haben ein paar neue Modelle rausgehauen und setzen damit auf jeden Fall auf Farbe und metallischen Glanz. 
Es kommt noch so weit, dass ich mir auch ein Paar besorge...
Mein Favourite auf der Messe war auf jeden Fall Vagabond. Diese Marke liebe ich einfach und glaubt mir, ich hätte mir am liebsten alle Schuhe dort geschnappt! 
Genug Worte von meiner Seite. Jetzt lasse ich einfach die Bilder sprechen.
Viel Spaß beim Anschauen!





_______________________________________________________________________________________________________________________

Das war aber noch nicht alles von der Messe. Morgen zeige ich euch noch mein Highight : Den Hippie Mercado! Peace !